Link to: Kontakt

Vermögensschaden-
haftpflicht

Telefon: 05121 9990830

Vermögensschadenhaftpflicht

Schutz vor Haftungsrisiko

Die Vermögensschaden-
haftpflicht

Einige Berufsgruppen laufen besonders Gefahr, im Rahmen Ihrer Berufsausübung einen Vermögensschaden bei einem Dritten auszulösen. Um hier vor dem finanziellen Ruin geschützt zu sein, sollte ein entsprechender Versicherungsschutz in Anspruch genommen werden.

Wir beraten Sie umfassend um ihren persönlichen Bedarf zu ermitteln und einen optimalen Versicherungsschutz für sie zu erreichen!

Schutz vor Haftungsrisiko

Die Vermögensschaden-
haftpflicht

Einige Berufsgruppen laufen besonders Gefahr, im Rahmen Ihrer Berufsausübung einen Vermögensschaden bei einem Dritten auszulösen. Um hier vor dem finanziellen Ruin geschützt zu sein, sollte ein entsprechender Versicherungsschutz in Anspruch genommen werden.

Wir beraten Sie umfassend um ihren persönlichen Bedarf zu ermitteln und einen optimalen Versicherungsschutz für sie zu erreichen!

  • Passender Schutz vor Vermögensschäden
  • Schutz vor finanziellem Ruin
  • Abgestimmt auf ihren Bedarf
  • Wählen Sie aus einer Vielzahl von Versicherern
  • Passender Schutz vor Vermögensschäden
  • Schutz vor finanziellem Ruin
  • Abgestimmt auf ihren individuellen Bedarf
  • Wählen Sie aus einer Vielzahl von Versicherern

Unser Tipp für Sie

Die optimale Versicherungssumme für Sach- und Personenschäden beträgt mindestens 3 Mio. Euro, um auch schwerwiegende Schadenfälle zu verkraften. Für die damit verbundenen Vermögensschäden sollten Sie mindestens 100.000 Euro einkalkulieren.

Geben Sie stets eine genaue Tätigkeitsbeschreibung inklusive der jeweiligen Tätigkeitsfelder an. Gerne sichten wir dazu Ihre aktuellen Versicherungsunterlagen.

Auch für Subunternehmer, die an Ihre Kunden keine eigene Rechnung ausstellen, sind Sie haftbar. Auch dies sollten Sie Ihrer Betriebshaftpflicht berücksichtigen.

Wickeln Sie internationale Geschäfte ab oder verfügen Sie über Niederlassungen im Ausland, dann sollten Sie einen weltweiten Versicherungsschutz abschließen.

Für einen produzierenden Betrieb mit Produkten, die weiterverarbeitet werden, ist eine besondere Absicherung notwendig. Nutzen Sie deshalb eine sogenannte erweiterte Produkthaftpflicht!

Unser Tipp für Sie

Die optimale Versicherungssumme für Sach- und Personenschäden beträgt mindestens 3 Mio. Euro, um auch schwerwiegende Schadenfälle zu verkraften. Für die damit verbundenen Vermögensschäden sollten Sie mindestens 100.000 Euro einkalkulieren.

Geben Sie stets eine genaue Tätigkeitsbeschreibung inklusive der jeweiligen Tätigkeitsfelder an. Gerne sichten wir dazu Ihre aktuellen Versicherungsunterlagen.

Auch für Subunternehmer, die an Ihre Kunden keine eigene Rechnung ausstellen, sind Sie haftbar. Auch dies sollten Sie Ihrer Betriebshaftpflicht berücksichtigen.

Wickeln Sie internationale Geschäfte ab oder verfügen Sie über Niederlassungen im Ausland, dann sollten Sie einen weltweiten Versicherungsschutz abschließen.

Für einen produzierenden Betrieb mit Produkten, die weiterverarbeitet werden, ist eine besondere Absicherung notwendig. Nutzen Sie deshalb eine sogenannte erweiterte Produkthaftpflicht!

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Darum sollten Sie eine Vermögensschadenhaftpflicht abschließen

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sollten alle Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler in abschließen, die auf Grund ihres Tätigkeitsfeldes Gefahr laufen, einen finanziellen Nachteil bei einem Dritten zu verursachen.

Aus solchen Schäden entstehen häufig sehr hohe Schadensersatzansprüche, die mit einer regulären Betriebshaftpflichtversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung nicht gedeckt werden können und damit potentiell existenzbedrohend sind.

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, eine passende Versicherung zu finden die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist!

Darum sollten Sie eine Vermögensschaden-
haftpflicht abschließen

Eine Vermögensschaden-
haftpflichtversicherung sollten alle Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler in abschließen, die auf Grund ihres Tätigkeitsfeldes Gefahr laufen, einen finanziellen Nachteil bei einem Dritten zu verursachen.

Aus solchen Schäden entstehen häufig sehr hohe Schadensersatzansprüche, die mit einer regulären Betriebshaftpflichtversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung nicht gedeckt werden können und damit potentiell existenzbedrohend sind.

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, eine passende Versicherung zu finden die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist!

Alles was Sie wissen müssen

Das Leistungsspektrum der Vermögensschaden-
haftpflicht

Leistungsspektrum

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt im Falle berechtigter Ansprüche entstandene echte Vermögensschäden ab und übernimmt im Falle unberechtigter Ansprüche die gerichtliche Abwehr eben dieser.

Vor dem Abschluss sollten Sie mit unseren Beratern genau prüfen, welche Versicherung für Ihren Bedarf die richtige Wahl ist.

Häufig gestellte Fragen

Wer sollte eine Vermögensschadenhaft-
pflichtversicherung abschließen?

Eine solche Versicherung sollten Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler abschließen, die besonders Gefahr laufen, einen echten Vermögensschaden durch ein Versehen bei der Ausübung ihrer Tätigkeit zu verursachen.

Insbesondere betrifft dies die Berufsgruppen im Dienstleistungssektor, Berater, Sachverständige, Gutachter, Kreative und Versicherungsmakler.

Wer ist durch die Versicherung geschützt?

Die Versicherung schützt den Versicherungsnehmer selbst oder seine Mitarbeiter.

Was ist ein Vermögensschaden?

Von einem Vermögensschaden ist im juristischen Sinne immer dann die Rede, wenn durch den Schaden eine Person einen geldwerten Nachteil erleidet. Dazu wird noch zwischen einem sogenannten „echten“ Vermögensschaden und dem „unechten“ Vermögensschaden unterschieden.

Was ist ein echter Vermögensschaden?

Ein echter Vermögensschaden liegt vor, wenn der geldwerte Nachteil nicht das Ergebnis eines Personen- oder Sachschadens ist, sondern auf einen Fehler im Rahmen der Berufsausübung, z.B. durch falsche Beratung, resultiert.

Wie sollte man sich im Falle eines Schadens verhalten?

Geben Sie ohne mit ihrem Versicherer gesprochen zu haben kein Schuldbekenntnis ab! Ihre Versicherung prüft die juristische Lage und reguliert im Falle eines berechtigten Anspruchs den Schaden.

Darüber hinaus sollten Sie selbstverständlich innerhalb kürzester Zeit alle Unterlagen und Informationen zu dem Schaden ihrem Versicherer zukommen lassen.

Wie hoch sollte die Deckungssumme sein?

Die Antwort auf diese Frage hängt stark von ihrem Tätigkeitsfeld ab. Gleichzeitig ist die korrekte Bestimmung der Deckungssumme extrem wichtig, um nicht Gefahr zu laufen, im Fall der Fälle unterversichert zu sein, denn die Versicherung zahlt maximal in Höhe der vereinbarten Deckungssumme.

Weitere Versicherungen

U. Ilhan steht Ihnen als Geschäftsführer und Gründer mit seinem gesamtem Team von Unternehmerpolice.de mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden auch für Sie die passende Versicherungslösung – Ob im privaten Bereich, oder für Ihre gewerblichen Bedürfnisse.

Unsere Partner