Link to: Kontakt

Telefon: 05121 9990830

Pflege-Bahr

Pflegezusatzversicherung mit staatlichem Zuschuss

Pflege-Bahr

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen, ob im Alter oder in jüngeren Jahren, z.B. durch einen schweren Unfall. Um in diesem Fall finanziell unabhängig zu bleiben, ist der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung zu empfehlen, da es teils erhebliche Differenzen zwischen den Pflegekosten und der Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung gibt. Pflege-Bahr bietet in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, bei der privaten Pflegevorsorge von staatlichen Zuschüssen zu profitieren.

Pflegezusatzversicherung mit staatlichem Zuschuss

Pflege-Bahr

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen, ob im Alter oder in jüngeren Jahren, z.B. durch einen schweren Unfall. Um in diesem Fall finanziell unabhängig zu bleiben, ist der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung zu empfehlen, da es teils erhebliche Differenzen zwischen den Pflegekosten und der Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung gibt. Pflege-Bahr bietet in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, bei der privaten Pflegevorsorge von staatlichen Zuschüssen zu profitieren.

  • Staatliche Förderung in Höhe von 5€ pro Monat
  • Keine Altersbeschränkung für Abschluss
  • Keine Gesundheitsprüfung notwendig
  • Sichert finanzielle Unabhängigkeit im Pflegefall
  • Staatliche Förderung in Höhe von 5€ pro Monat
  • Keine Altersbeschränkung für Abschluss
  • Keine Gesundheitsprüfung notwendig
  • Sichert finanzielle Unabhängigkeit im Pflegefall

Pflege-Bahr erklärt

Die Reserven der gesetzlichen Pflegeversicherung sind in den vergangenen Jahren an ihre Grenzen gestoßen. Dies führte zur Einführung der staatlich geförderten privaten Pflegezusatzversicherung durch den damaligen Gesundheitsminister Daniel Bahr.

Ähnlich der Riester-Rente haben Arbeitsnehmer im Rahmen der Versicherung die Möglichkeit, einen monatlichen Betrag in diese Pflegeversicherung einzuzahlen. Dieser Betrag wird durch den Staat noch einmal mit 5€ pro Monat bezuschusst, so dass die Kosten für den Versicherten gering bleiben und die Pflegekosten für den Staat ebenfalls.

Im Gegensatz zu regulären Pflegezusatzversicherungen ist der große Vorteil von Pflege-Bahr, dass kein Nachweis über den aktuellen Gesundheitszustand erbracht werden muss und es keine Altersgrenze für den Beitritt gibt.

Pflege-Bahr erklärt

Die Reserven der gesetzlichen Pflegeversicherung sind in den vergangenen Jahren an ihre Grenzen gestoßen. Dies führte zur Einführung der staatlich geförderten privaten Pflegezusatzversicherung durch den damaligen Gesundheitsminister Daniel Bahr.

Ähnlich der Riester-Rente haben Arbeitsnehmer im Rahmen der Versicherung die Möglichkeit, einen monatlichen Betrag in diese Pflegeversicherung einzuzahlen. Dieser Betrag wird durch den Staat noch einmal mit 5€ pro Monat bezuschusst, so dass die Kosten für den Versicherten gering bleiben und die Pflegekosten für den Staat ebenfalls.

Im Gegensatz zu regulären Pflegezusatzversicherungen ist der große Vorteil von Pflege-Bahr, dass kein Nachweis über den aktuellen Gesundheitszustand erbracht werden muss und es keine Altersgrenze für den Beitritt gibt.

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Darum ist Pflege-Bahr sinnvoll

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird weiter stark steigen, aber bereits jetzt ist die gesetzliche Pflegeversicherung mit den anfallenden Kosten überfordert, während die Kosten für die Pflege weiter steigen.

Um die Differenz wettzumachen, müssen Sie zuerst Ihre eigenen finanziellen Mittel aufbrauchen. Anschließend werden ihre unterhaltspflichtigen Angehörigen in die Pflicht genommen. Um ihre finanzielle Unabhängigkeit zu sichern sollten Sie daher mit einer privaten Pflegezusatzversicherung vorsorgen. Im Falle der Pflege-Bahr profitieren Sie hier bei der privaten Vorsorge von staatlicher Bezuschussung.

Darum ist Pflege-Bahr sinnvoll

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird weiter stark steigen, aber bereits jetzt ist die gesetzliche Pflegeversicherung mit den anfallenden Kosten überfordert, während die Kosten für die Pflege weiter steigen.

Um die Differenz wettzumachen, müssen Sie zuerst Ihre eigenen finanziellen Mittel aufbrauchen. Anschließend werden ihre unterhaltspflichtigen Angehörigen in die Pflicht genommen. Um ihre finanzielle Unabhängigkeit zu sichern sollten Sie daher mit einer privaten Pflegezusatzversicherung vorsorgen. Im Falle der Pflege-Bahr profitieren Sie hier bei der privaten Vorsorge von staatlicher Bezuschussung.

Alles was Sie wissen müssen

Leistungsspektrum der Auslands-
krankenversicherung

Leistungsspektrum

Folgende Leistungen werden unter anderem übernommen:

  • 100% Kostenübernahme für ambulante Heilbehandlung
  • 100% Kostenübernahme für Arznei- und Verbandsmittel
  • 100% Kostenübernahme für ärztlich verordnete Hilfsmittel nach Unfall
  • Massagen, Packungen und Inhalationen auf ärztliche Anordnung – 300€ pro Reise
  • 100% Kostenübernahme bei stationärer Behandlung
  • 100% Kostenübernahme für schmerzstillende Behandlung
  • 100% Kostenübernahme für Krankentransport zum Behandlungsort
  • 100% Kostenübernahme für einen medizinisch indizierten Rücktransport
  • Überführungskosten und Bestattungskosten bis zu 10.000€

Häufig gestellte Fragen

Welche privaten Pflegezusatzversicherungen können mit Pflege-Bahr gefördert werden?

  • Es darf im Rahmen der Versicherung keine Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge geben
  • Der Versicherer darf den Vertrag nicht ordentlich kündigen
  • Sobald die gesetzliche Pflegeversicherung den Pflegefall anerkennt muss mit der Leistungsausschüttung aus der privaten Zusatzversicherung begonnen werden
  • Eine maximale Karenzzeit von 5 Jahren
  • Im Falle von Arbeitslosigkeit muss der Vertrag bis zu drei Jahre ruhen dürfen

Welche persönlichen Voraussetzungen für eine staatliche Förderung gibt es?

Eine Förderung ist für jeden möglich, der mindestens 18 Jahre alt ist, bisher nicht pflegebedürftig ist und bereits über die gesetzliche oder private Pflegeversicherung versichert ist.

Weiterhin müssen seitens des Versicherten mindestens 10€ pro Monat eingezahlt werden, damit die staatliche Förderung von 5€ pro Monat hinzukommt.

Wie funktioniert die staatliche Bezuschussung?

Beim Abschluss des Vertrages erteilt der Versicherte dem Versicherungsunternehmen die Erlaubnis für die Beantragung der jährlichen Bezuschussung.

Der Versicherer teilt der Deutschen Rentenversicherung die benötigten Daten mit, woraufhin die staatliche Bezuschussung direkt an das Versicherungsunternehmen gezahlt und dem Vertrag des Versicherten hinzugerechnet wird.

Wie hoch ist staatliche Bezuschussung?

Sofern der Versicherte mindestens 10€ pro Monat einzahlt, bezuschusst der Staat dies mit weiteren 5€ pro Monat. Daraus ergibt sich eine jährliche staatliche Bezuschussung von 60€.

Weitere Versicherungen

U. Ilhan steht Ihnen als Geschäftsführer und Gründer mit seinem gesamtem Team von Unternehmerpolice.de mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden auch für Sie die passende Versicherungslösung – Ob im privaten Bereich, oder für Ihre gewerblichen Bedürfnisse.

Unsere Partner