Link to: Kontakt

Private Krankenversicherung

Telefon: 05121 9990830

Private Krankenversicherung

Werden Sie Patient in der ersten Klasse

Die private Krankenversicherung

Profitieren Sie von einer medizinischen Versorgung, die keine Wünsche offenlässt. Wir unterstützen Sie dabei, einen Tarif zu finden, der leistungsstark und günstig ist und zu Ihren Ansprüchen passt – ganz gleich ob Arbeitnehmer, Selbstständiger oder Freiberufler. Wir vergleichen für Sie und stellen Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Versicherungslösung vor – kostenfrei und unverbindlich.

2019: Beitragsanpassung in der Privaten Krankenversicherung – und das können Sie dagegen tun

Ab dem 01.01.2019 müssen einige Privatversicherte von einer Erhöhung ihrer Beiträge ausgehen, durchschnittlich zwischen 10 bis 15%. Gründe dafür sind das stetig niedrige Zinsniveau, steigende Kosten für die Gesundheit unserer Gesellschaft sowie eine steigende Lebenserwartung.

Werden Sie Patient in der ersten Klasse

Die private Krankenversicherung

Profitieren Sie von einer medizinischen Versorgung, die keine Wünsche offenlässt. Wir unterstützen Sie dabei, einen Tarif zu finden, der leistungsstark und günstig ist und zu Ihren Ansprüchen passt – ganz gleich ob Arbeitnehmer, Selbstständiger oder Freiberufler. Wir vergleichen für Sie und stellen Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Versicherungslösung vor – kostenfrei und unverbindlich.

2019: Beitragsanpassung in der Privaten Krankenversicherung – und das können Sie dagegen tun

Ab dem 01.01.2019 müssen einige Privatversicherte von einer Erhöhung ihrer Beiträge ausgehen, durchschnittlich zwischen 10 bis 15%. Gründe dafür sind das stetig niedrige Zinsniveau, steigende Kosten für die Gesundheit unserer Gesellschaft sowie eine steigende Lebenserwartung.

  • Wählen Sie ganz nach Ihren Wünschen Ihren Arzt und Ihr Krankenhaus aus
  • Genießen Sie eine bevorzugte Behandlung als Privatversicherter
  • Profitieren Sie von einer möglichen Beitragsrückerstattung
  • Vergleichen Sie aus mehr als 16.000 Tarifen
  • Wählen Sie ganz nach Ihren Wünschen Ihren Arzt und Ihr Krankenhaus aus
  • Genießen Sie eine bevorzugte Behandlung als Privatversicherter
  • Profitieren Sie von einer möglichen Beitragsrückerstattung
  • Vergleichen Sie aus mehr als 16.000 Tarifen

Unser Tipp für Sie

Beugen Sie vor durch eine professionelle Zahnreinigung. So schließen Sie kostenintensive Zahnbehandlungen aus. Daher empfehlen wir genau zu kontrollieren, ob diese Zahnleistung zu Ihrer Zahnzusatzversicherung gehört und zu welchen Konditionen.

Berücksichtigen Sie in einer Zahnzusatzversicherung Inlays, Kronen, Brücken und Implantate. Prüfen Sie auch, dass qualitativ hochwertige allergiefreie Materialien genutzt werden.

Auch bei Ihren Kindern sollten Sie Leistungen für die Kieferorthopädie abschließen, die über diejenigen der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus geht.

Unser Tipp für Sie

Beugen Sie vor durch eine professionelle Zahnreinigung. So schließen Sie kostenintensive Zahnbehandlungen aus. Daher empfehlen wir genau zu kontrollieren, ob diese Zahnleistung zu Ihrer Zahnzusatzversicherung gehört und zu welchen Konditionen.

Berücksichtigen Sie in einer Zahnzusatzversicherung Inlays, Kronen, Brücken und Implantate. Prüfen Sie auch, dass qualitativ hochwertige allergiefreie Materialien genutzt werden.

Auch bei Ihren Kindern sollten Sie Leistungen für die Kieferorthopädie abschließen, die über diejenigen der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus geht.

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Zufriedene Kunden!

  • Immer für Sie da
  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Kompetente Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit

Jahresarbeits-
entgeltgrenze für Angestellte ab 2019

Die Versicherungspflichtgrenze (auch als Jahresarbeitsentgeltgrenze bezeichnet) sagt aus, bis zu welcher Grenze des Bruttoeinkommens des Angestellten die Versicherungspflicht in einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) möglich ist. Diese Höhe der Versicherungspflichtgrenze wird jedes Jahr zum 01. Januar festgelegt. Liegt der Bruttoverdienst über diesen genannten Betrag, können Angestellte eine private Krankenversicherung (PKV) abschließen. Die Höhe der Jahresarbeitsentgeltgrenze für 2019 steigt von bisher im Jahr 2018 von 59.400 Euro (4.950 Euro monatlich) auf 60.750 Euro (5.062,50 Euro monatlich).

Jahresarbeits-
entgeltgrenze für Angestellte ab 2019

Die Versicherungspflichtgrenze (auch als Jahresarbeitsentgeltgrenze bezeichnet) sagt aus, bis zu welcher Grenze des Bruttoeinkommens des Angestellten die Versicherungspflicht in einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) möglich ist. Diese Höhe der Versicherungspflichtgrenze wird jedes Jahr zum 01. Januar festgelegt. Liegt der Bruttoverdienst über diesen genannten Betrag, können Angestellte eine private Krankenversicherung (PKV) abschließen. Die Höhe der Jahresarbeitsentgeltgrenze für 2019 steigt von bisher im Jahr 2018 von 59.400 Euro (4.950 Euro monatlich) auf 60.750 Euro (5.062,50 Euro monatlich).

Alles was Sie wissen müssen

Aus diesen Leistungen der privaten Krankenversicherung können Sie wählen

Leistungsspektrum

Auch bei der privaten Krankenversicherung können Sie die einzelnen Leistungen ganz nach Ihren Wünschen auswählen. Grundsätzlich sind Ihr Alter und Gesundheitszustand für die Berechnung des Versicherungsbeitrags obligatorisch.

So können sie ambulante Leistungen beanspruchen sowie unter anderem eine freie Arzt- und Heilpraktikerwahl in Anspruch nehmen, aktuelle und alternative Heilmethoden nutzen und von Zuzahlungen bei Medikamenten befreit sein. Bei stationären Leistungen sind Sie frei in Ihrer Krankenhauswahl, Sie genießen eine Chefarztbehandlung und werden im Ein- oder Zweibettzimmer untergebracht.

Insbesondere bei zahnärztlichen Leistungen im Vergleich zur GKV profitieren Sie deutlich. Bei der PKV werden Kosten für Zahnbehandlung, bei Zahnersatz und für die Kieferorthopädie bis zu 100% übernommen. Darüber hinaus können Sie ganz individuell eine Lohnfortzahlung, Krankenhaustagegeld und Versicherungsschutz im Ausland für Ihren Bedarf auswählen.

Auch ein Basistarif ist bei der privaten Krankenversicherung möglich. Die einzelnen Leistungen sind  mit denen der gesetzlichen Krankenkasse ähnlich. Ihr persönlicher Monatsbeitrag orientiert sich nach dem maximalen Gesamtbetrag für die GKV.

Häufig gestellte Fragen

Was kann ich bei Beitragserhöhungen bei der Privaten Krankenversicherung 2019 tun?

Sind Sie von einer Beitragserhöhung betroffen, haben Sie verschiedene Optionen. Idealerweise gebrauchen Sie das Umstufungsrecht und ändern Sie den Tarif zu günstigeren Konditionen Ihres Versicherers.

Schließen Sie ebenso einen Beitragsentlastungstarif ab, profitieren Sie von einer garantierten Beitragssenkung innerhalb der Rente.

Ebenso können Sie alternativ einen Standard- oder Basistarif Ihres Versicherers wählen. Dessen Leistungen sind denen der gesetzlichen Versicherung ähnlich.

Wollen Sie trotzdem in eine private Krankenversicherung wechseln, sollten Sie beachten, dass dann eine erneute Gesundheitsprüfung ansteht.

Welche Vorteile hat die private Krankenversicherung gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung?

Bei der PKV können Sie ganz individuell die einzelnen Vertragsbausteine auswählen und zusammenstellen.

Arzt und Patient bestimmen als Vertragspartner über Behandlungsmethoden, Medikamente, weitere Therapieansätze etc. Kurz: Sie haben ein erheblich größeres Leistungsspektrum von kostendeckenden Behandlungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Wie werden die Leistungen von Ärzten und Medikamenten berechnet?

Sind Sie privatversichert, stellt Ihnen der behandelnde Arzt nach einer Behandlung eine Rechnung aus. Diese übergeben Sie einfach Ihrer privaten Krankenversicherung, ohne die Rechnung selbst zu begleichen.

Nachdem Ihre private Krankenversicherung die Rechnung innerhalb von 10 Arbeitstagen begleicht, leiten Sie diesen Betrag per Überweisung auf das Konto des Arztes.

Ebenso gehen Sie bei Rechnungen für Medikamente vor.

Warum gibt es bei der PKV die Möglichkeit zur Selbstbeteiligung und wie hoch sollte diese ausfallen?

Wählen Sie eine Selbstbeteiligung bei der PKV, dann senken Sie so den zahlenden Versicherungsbeitrag. Gewöhnlich bieten Ihnen die Versicherungsgesellschaften mehrere Stufen an von 300€, 600€ und 900€. Beachten Sie: Eine Selbstbeteiligung sollten Sie nur in der Höhe festlegen, die Sie im Bedarfsfall auch selbst begleichen können.

Wonach richtet sich die Beitragshöhe zu meiner privaten Krankenversicherung?

Ihr Beitrag zu PKV hängt von Ihrem Eintrittsalter, Ihrem Gesundheitszustand und Ihren Leistungsansprüchen ab. Bis Ende 2012 gab es noch Tarifunterschiede bei Frauen und Männern. Nun sind diese unabhängig.

Beteiligt sich mein Arbeitgeber auch an den PKV-Beiträgen?

Selbstverständlich, auch in der privaten Krankenversicherung zahlt Ihr Arbeitgeber den jeweiligen Zuschuss.

Wer kommt für die Beiträge zur privaten Krankenversicherung im Rentenalter auf?

Auch im Rentenalter steht Ihnen zusätzlich zu Ihrer gesetzlichen Altersrente ein Zuschuss zu Ihrer privaten Krankenversicherung zu. Die gesetzliche Rentenversicherung wird dann von Ihrem Arbeitgeber übernommen.

Kann ich meine Familie über meine private Krankenversicherung absichern?

Dies ist auf jeden Fall möglich. Die Höhe ist dann je nach persönlichen Situation und Ihren ganz individuellen Bedürfnissen abgestimmt. Unsere Experten beraten Sie gern und wählen den für Sie passenden Tarif mit entsprechenden Absicherungsleistungen aus.

Weitere Versicherungen

U. Ilhan steht Ihnen als Geschäftsführer und Gründer mit seinem gesamtem Team von Unternehmerpolice.de mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden auch für Sie die passende Versicherungslösung – Ob im privaten Bereich, oder für Ihre gewerblichen Bedürfnisse.

Unsere Partner